Die Hausbank für kleine und mittlere Unternehmen

“Hausbank” for small and medium-sized businessesIn den meisten Ländern gehören kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einer Kundengruppe an, die weder qualitativ noch quantitativ in ausreichendem Maße mit angemessenen Finanzdienstleistungsangeboten versorgt wird. Dies gilt vor allem für Unternehmen, die in der Landwirtschaft, in kleinen Handwerksbetrieben, im Dienstleistungssektor und in der industriellen Produktion tätig sind. Die Analyse und Betreuung dieser Kunden ist aufwendig, komplex und erfordert eine hohe Fachkompetenz und Flexibilität. Sogenannte Scoring-Modelle, wie sie im Konsumentenkreditgeschäft verwendet werden, sind bei diesen sich stark voneinander unterscheidenden Unternehmen von geringem Nutzen. Genau deshalb erfährt diese Kundengruppe bei Geschäftsbanken keine bevorzugte Behandlung. Wir haben uns jedoch bewusst für die Zielgruppe KMU entschieden, weil wir davon überzeugt sind, dass es die originäre Aufgabe einer gesellschaftlich verantwortungsvoll handelnden Bank ist, produktiven, Arbeitsplätze schaffenden Unternehmen Finanzdienstleistungen anzubieten und die dafür notwendigen Finanzmittel weitgehend auf dem jeweiligen lokalen Markt zu beschaffen.

Unser Hausbank-Konzept sieht vor, dass wir langfristige Kundenbeziehungen eingehen möchten, indem wir unseren Kunden die gesamte Pallette moderner Finanzdienstleistungen zur Verfügung stellen sowie profunde Beratung durch unsere gut ausgebildeten Firmen-Kundenberater, die nicht durch ein Bonus-System angetrieben werden. Unsere Firmen-Kundenberater verkaufen nicht einfach irgendwelche “Produkte”; sie sind wirklich für ihre Kunden da. Dies wird beispielsweise dadurch deutlich, dass unsere Berater jeden ihrer Firmenkunden mindestens zwei Mal im Jahr in deren Geschäftsräumen besuchen.

Umgekehrt erwarten wir von unseren Kunden, dass sie uns als ihre Hausbank verstehen, das heißt, dass sie alle Transaktionen über ProCredit abwickeln und ihre liquiden Mittel als Einlage bei uns anlegen sollten. Unser Ziel ist es, langfristige, auf Vertrauen basierende Geschäftsbeziehungen zwischen Bank und Kunden aufzubauen. Anstatt durch Boni oder kurzfristige Verkaufserfolge motiviert zu werden, steht für unsere Firmenkundenberater der langfristige Erfolg unserer Kunden im Vordergrund, was unserer Vorstellung eines verantwortungsvollen Bankwesens entspricht und dazu beiträgt Vertrauen aufzubauen.

Wir bieten unseren Kunden kontenbasierte Dienstleistungen wie z. B. Internet-Banking, Bankkarten, effizienten nationalen und internationalen Zahlungsverkehr; Beratung in den Bereichen Liquiditätsmanagement, Unterstützung bei dem Dokumentengeschäft und Handelsfinanzierungen sowie Sparkonten und andere private Bankdienstleistungen für deren Familien.

Im Eingang all unserer Filialen und Service Points befinden sich sogenannte „24/7“-Selbstbedienungszonen, in denen unsere Kunden die Möglichkeit haben, Abhebungen und Einzahlungen (ggf. auch große Bargeldmengen mittels einer Drop-Box) sowie verschiedene Transaktionen wie Überweisungen und Kontoauszugsdruck etc. vorzunehmen. Diese Selbstbedienungs-Terminals ergänzen unseren E-Banking-Service, den viele Kunden wegen des gebotenen Komforts und der Effizienz zu schätzen wissen. Unsere Internetplatform „ProCredit Direct“ zählt, gemeinsam mit unseren Service Points und den 24/7-Terminals, zu dem Modernsten an Technologie und Automatisierung, was der Finanzsektor derzeit zu bieten hat, und hebt uns deutlich von unseren Konkurrenten ab.

Wir befolgen das Know-Your-Customer-Prinzip (KYC) und wenden die Anti-Geldwäsche Vorschriften (AML) konsequent an. Auf Konzernebene unterliegt die ProCredit Gruppe der deutschen Bankenaufsichtsbehörde, und wir erfüllen alle Anforderungen an das Risikomanagements in den Ländern, in denen wir tätig sind. Dies nehmen wir sehr ernst und dass das so ist, zeigen unsere extrem niedrigen Ausfallraten, die in der Regel erheblich unter dem Landesdurchschnitt des Sektors liegen.