ProCredit: Keine wesentlichen Auswirkungen durch die Anhebung der ukrainischen Gewinnsteuer für Banken erwartet; Prognose für 2023 und mittelfristiger Ausblick bestätigt

Das am 06. Dezember 2023 vom ukrainischen Präsidenten abschließend ratifizierte Gesetz zur Anhebung der Gewinnsteuer für Banken von 18 % auf 50 % für das Jahr 2023 und das darin enthaltene Verbot, Verluste aus den Vorjahren mit den Gewinnen des laufenden Jahres 2023 zu verrechnen, wird nach heutigem Stand keine Auswirkungen auf die gruppenweite Prognose für das Geschäftsjahr 2023 haben. Ab 2024 ist durch dieses Gesetz eine dauerhafte Erhöhung des Gewinnsteuersatzes für Banken auf 25 % vorgesehen. Trotz der finanziellen Auswirkungen für die ProCredit Bank Ukraine bestätigt der Vorstand der ProCredit Gruppe die Prognose für 2023 sowie den mittelfristigen Ausblick. (mehr …)

ProCredit erzielt starkes Neunmonatsergebnis und 13,6 % Eigenkapitalrendite; alle Banken der Gruppe in Südost- und Osteuropa mit verbesserten Ergebnissen

  • Ergebnis von 94,0 Mio. EUR in 9M 2023 entspricht einer Eigenkapitalrendite von 13,6 % und liegt damit im Bereich der mittelfristigen Prognose der Gruppe
  • Positive Entwicklung innerhalb der Gruppe stark diversifiziert, da alle zehn Banken in Südosteuropa und Osteuropa zur Ergebnisverbesserung beitragen
  • Nettozinsmarge mit 3,6 % rund 50 Basispunkte höher als in 9M 2022
  • Kosteneffizienz mit Kosten-Ertrags-Verhältnis von 58,7 % weiter verbessert
  • Risikokosten von 20 Basispunkten spiegeln stabile Portfolioqualität und konservatives Risikoprofil wider
  • Besonders gutes Einlagenwachstum von 10,3 %; Kredite wachsen um 1,9 % und zeigen insbesondere in Q2 und Q3 gute Wachstumsdynamik
  • Starkes 9M-Ergebnis trug zur am 26. Oktober 2023 veröffentlichten Anhebung der Prognose für das Geschäftsjahr 2023 bei (mehr …)

ProCredit Holding AG: Umwandlung der Gesellschaftsform in eine Aktiengesellschaft erfolgreich abgeschlossen

Die Muttergesellschaft der entwicklungsorientierten ProCredit Gruppe hat die Umwandlung der Gesellschaftsform in eine Aktiengesellschaft (AG) erfolgreich abgeschlossen. Der Formwechsel wurde mit der heutigen Eintragung der ProCredit Holding AG in das Handelsregister wirksam (27. September 2023). Zuvor hatte bereits die Hauptversammlung am 05. Juni 2023 die Änderung der Rechtsform mit einer sehr großen Mehrheit beschlossen. Die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft soll die Akzeptanz vor allem bei internationalen Marktteilnehmern weiter ausbauen und vereinfacht dabei gleichzeitig die Gesellschaftsstruktur. Die unternehmerische Ausrichtung der ProCredit Holding mit dem Fokus auf Südost- und Osteuropa und insbesondere ihr Bekenntnis zur Impact-Orientierung bleiben unverändert. (mehr …)

ProCredit mit starkem Halbjahresergebnis und 14,2 % Eigenkapitalrendite; Solarpark „ProEnergy“ wichtiger Meilenstein zur Klimaneutralität der Gruppe

  • Halbjahresergebnis von 64,1 Mio. EUR entspricht einer Eigenkapitalrendite von 14,2 % und unterstreicht damit die mittelfristige Prognose der Gruppe 
  • Nettozinsmarge entwickelt sich weiter positiv und liegt mit 3,5 % um ca. 40 Basispunkte über dem Ergebnis am Ende des Vorjahres 
  • Um Einmaleffekte bereinigtes Kosten-Ertrags-Verhältnis verbessert sich auf 58,3 %
  • Risikokosten auf niedrigem Niveau von zwei  Basispunkten bei guter und stabiler Qualität des Kreditportfolios
  • Einlagen wachsen um 2,7 %, Kredite um 0,8 % bei guter Wachstumsdynamik vor allem im zweiten Quartal
  • Gruppe eröffnet 3 MWp Solarpark „ProEnergy“ im Kosovo und plant damit eigene Emissionen fast vollständig auszugleichen
  • Umwandlung der Rechtsform in Aktiengesellschaft (AG) soll im dritten Quartal vollzogen werden

(mehr …)

ProCredit Holding AG & Co. KGaA: Änderung in der Zusammensetzung des Vorstands zum Ende des Jahres

Der Aufsichtsrat der ProCredit Holding AG & Co. KGaA (ProCredit Holding) und Frau Sandrine Massiani haben sich darauf verständigt, dass der Vorstandsvertrag von Frau Massiani zum 31.12.2023 endet.

Frau Massiani ist derzeit im Vorstand der ProCredit General Partner AG, der persönlich haftenden Gesellschafterin der ProCredit Holding, zuständig für Human Resources und Fraud Prevention/Compliance/AML. Frau Massiani scheidet Ende 2023 in beiderseitigem Einvernehmen aus dem Vorstand aus. (mehr …)

ProCredit Gruppe erreicht weiteren Nachhaltigkeits-Meilenstein mit der Eröffnung des eigenen Solarparkprojekts ProEnergy im Kosovo

Die schwerpunktmäßig in Südost- und Osteuropa tätige ProCredit Gruppe hat am heutigen Mittwoch ihren eigenen Solarpark „ProEnergy“ im kosovarischen Lipjan bei Pristina eröffnet. Initiiert und umgesetzt wurde der 3 MWp Photovoltaik-Park als gemeinsames Projekt zwischen der ProCredit Bank Kosovo, die auch die Finanzierung übernommen hat, und ihrer Muttergesellschaft, der ProCredit Holding. Damit möchte ProCredit einen Beitrag zur Veränderung der Energielandschaft des Kosovo leisten, lokales Know-how aufbauen und weitere private Investitionen stimulieren. Gleichzeitig repräsentiert das eigene Photovoltaik-Projekt für die entwicklungsorientierte ProCredit Gruppe einen wichtigen Meilenstein zur Erreichung ihrer Klimaneutralität, die sie sich seit 2018 als Ziel gesetzt hat. (mehr …)

ProCredit Holding AG & Co. KGaA: Garantievereinbarung mit der Multilateral Investment Guarantee Agency (MIGA) wurde zum Ausbau der wirtschaftlichen Tätigkeit der ProCredit Bank Ukraine weiter erhöht

Die ProCredit Holding AG & Co KGaA (ProCredit Holding), die Muttergesellschaft der entwicklungsorientierten ProCredit Gruppe, gibt heute bekannt, dass die Multilateral Investment Guarantee Agency (MIGA) der Weltbankgruppe eine bereits seit dem Jahr 2020 bestehende Garantie für die ProCredit Holding deutlich erhöht hat. (mehr …)

Hauptversammlung beschließt Umwandlung der Gesellschaftsform in eine Aktiengesellschaft mit großer Mehrheit

Die ProCredit Holding AG & Co KGaA (ProCredit Holding), die Muttergesellschaft der entwicklungsorientierten ProCredit Gruppe, hat heute ihre ordentliche Hauptversammlung des Jahres 2023 abgehalten. Nach der Durchführung von rein virtuellen Hauptversammlungen in den vergangenen drei Jahren fand diese Veranstaltung erstmals wieder in Präsenz statt. (mehr …)

Vorstand der ProCredit General Partner AG wird zum ersten Juni um Frau Eriola Bibolli erweitert

Wie vom Aufsichtsrat der ProCredit General Partner AG, der persönlich haftenden Gesellschafterin der ProCredit Holding AG & Co. KGaA, beschlossen, wird Frau Eriola Bibolli mit Wirkung zum 01. Juni 2023 für drei Jahre als Vorstandsmitglied der ProCredit General Partner AG bestellt. In diesem Zuge soll Frau Bibolli ab dem 01. Juli 2023 als Chief Risk Officer (CRO) das gesamte Risikomanagement der Gruppe innerhalb des Vorstands verantworten. (mehr …)

ProCredit Holding AG & Co. KGaA hebt Ausblick für das laufende Geschäftsjahr an

Auf Grundlage des starken Finanzergebnisses im ersten Quartal und aufgrund der weiterhin bestehenden, positiven Entwicklungen wesentlicher Ergebnistreiber hat der Vorstand der ProCredit General Partner AG heute entschieden, den Ausblick für die Eigenkapitalrendite und das Kosten-Ertrags-Verhältnis der Gruppe im laufenden Geschäftsjahr 2023 wie folgt anzuheben:

Der Vorstand erwartet für das Geschäftsjahr 2023 nun eine Eigenkapitalrendite von 8 % bis 10 % und ein Kosten-Ertrags-Verhältnis von 62 % – 64 %. Dem Ausblick für die Eigenkapitalrendite liegen angenommene Risikokosten von jetzt bis zu 45 Basispunkten zugrunde. (mehr …)